Neuigkeiten

Mai/Juni 2018

Entwicklung der Welpen (aktueller Stand: Montag, 18.06.2018, Tag 54)

Tage 54 bis 56 (18.06. - 20.06.2018)

Die Welpen sind jetzt etwa 15 cm groß. Die Entwicklung ist soweit fortgeschritten, dass sie, im Fall der Geburt, auch schon lebensfähig wären.

Es war auch an der Zeit, das Esszimmer auszuräumen und zu einem Welpenzimmer umzufunktionieren.

 

  

 

Möbel raus - Boden verlegen - Seitenwände und Abtrennungen aufbauen...

in den nächsten 1 bis 2 Tagen stellen wir noch die Wurfkiste auf … und dann kann's los gehen.

 

Tage 49 bis 53 (13.06. - 17.06.2018)

ca. 12 cm groß sind die Welpen inzwischen, vollständig behaart und auf etwa 3-Viertel ihres späteren Geburtsgewichts angewachsen. Wenn man Asca die Hand auf den Bauch legt, sind die Bewegungen der Kleinen jetzt auch schon recht gut zu spüren.

Tage 43 bis 48 (07.06. - 12.06.2018)

Die Welpen sind inzwischen auf etwa 9 cm Größe angewachsen, was auch verständlich macht, dass inzwischen etwa 2/3 der Bauchhöhle von der Gebärmutter eingenommen wird. Die Knochen der Kleinen verstärken sich und am Bauch der Hündin beginnen die Haare auszufallen.

Tage 40 bis 42 (04.06. - 06.06.2018)

Bei der Hündin ist inzwischen eine Vergrößerung des Bauchumfangs klar erkennbar - Asca hat ihre Bikinifigur eingebüßt. Ab dem 42.Tag wären Welpen-Skelette im Röntgenbild sichtbar - machen wir aber nicht.

Tage 36 bis 39 (31.05. - 03.06.2018)

Die Kleinen wachsen bis zu einer Größe von etwa 6,5 cm; die Finger sind jetzt vollständig getrennt und gespreizt; die Krallen bilden sich aus; die Tasthaare sind inzwischen sichtbar. Die Hündin nimmt in der Lendengegen deutlich zu und die Milchleisten wachsen.

Tage 33 bis 35 (28.05. - 30.05.2018)

Die Föten erreichen inzwischen eine Größe von etwa 3,5 cm; der Herzschlag ist ab jetzt per Stethoskop hörbar und die Fellfarben beginnen sich zu entwickeln.

Tage 30 bis 32 (25.05. - 27.05.2018)

Alle wichtigen Organsysteme sind jetzt angelegt; die Embryonalentwicklung ist abgeschlossen, die endgültigen Körperformen der Hundewelpen sind in Grundzügen erkennbar - die Gliedmaßenanlage in Form der Handplatte, die beginnende Ausbildung der Tasthaare an den Lippen und die Anlage der Augenbrauen; männliche und weibliche Merkmale werden erkennbar und die Augenlider schließen sich.

Tage 27 bis 29

Bei den einzelnen Embryonen, sie sind jetzt etwa 2 cm groß, entwickelt sich der Schädel und der Kiefer; die inneren Organe bilden sich, eine Zirkulation entwickelt sich und das Herz schlägt. Augenlider und Tasthaare bilden sich um den 27.Tag und Beine, Füße und Zehen kann man jetzt schon erkennen, bzw. unterscheiden, auch wenn die Füße aktuell noch etwas wie Schwimmhäute aussehen.

25.05.2018

es ist vielleicht ein bisschen schwierig zu erkennen aber so wie es aussieht, gibt es wohl Ende Juni wieder kleine Bergi-Welpen

  

wie viele es werden, können wir aktuell nicht mit Sicherheit sagen; die Anzahl ließe sich etwas präziser nur mit einer weiteren Untersuchung (Röntgen) zu einem späten Zeitpunkt der Trächtigkeit feststellen - aber auch hier gilt, wie schon früher erwähnt, dass wir Asca keinem unnötigen Untersuchungsgang aussetzen wollen. Wozu sollten wir, ohne dringende Notwendigkeit, wenige Tage vor der Geburt der Welpen mit der hochträchtigen Hündin in die Klinik fahren und sie dort unter das Röntgengerät legen?

Wenn alles glatt geht, werden wir es um den 24.Juni herum schon rechtzeitig merken (vielleicht auch schon ein paar Tage früher).

 

Eine kurze Übersicht über den (möglichen) Zeitplan und weiteren Ablauf:

Als Tragezeit einer Hündin kann man 63 Tage annehmen, wobei bei beiden letzten Würfen, die Welpen nach jeweils 59 Tagen zur Welt kamen. Ob überhaupt mit Nachwuchs zu rechnen ist, kann ab dem 21.Tag der Trächtigkeit mittels Ultraschall festgestellt werden.

ABER – die Sache hat nämlich einen Haken – eine Hündin kann bis zum 28.Tag ihrer Trächtigkeit die Entwicklung stoppen, resorbieren und damit entscheiden keinen Nachwuchs in die Welt zu setzen. Die Gründe dafür können vielfältig sein, z.B. klimatische Bedingungen, Nahrungsknappheit aber auch Stress und eine Ultraschalluntersuchung verursacht zwar keine Schmerzen aber sehr wohl Stress.

Wir haben uns daher entschieden, bis zum 29.Tag NICHTS zu unternehmen. Der Ultraschalltermin ist jetzt für Freitag, 25.05. eingeplant – ab dann wissen wir mehr. Wenn die Tragezeit wieder zwischen 59 und 63 Tage beträgt, könnte es also um den 24.Juni wieder kleine Welpen geben.

 

April 2018

Asca und Milo hatten am 26.04. ein Rendezvous.

 

Sie haben sich gut verstanden – und jetzt müssen wir abwarten. Die nächsten drei Wochen tut sich erst mal gar nichts, weil eine Ultraschalluntersuchung erst ab dem 21.Tag zeigt, ob oder ob nicht mit Nachwuchs zu rechnen ist.

 

März 2018

Auch A'Nedra ist jetzt schon alt genug um sich der Körkommission vorzustellen:

 

 

Februar 2018

ein erstes, noch etwas schüchternes Treffen - aber vielleicht könnte sich daraus etwas ergeben?

  

 

Januar 2018